Nie mehr über Kritik ärgern!

Wäre das nicht toll?

Vier Tipps für Führungskräfte von Dr. Marion Reich

Ob Mitarbeiter, Kunden und die eigenen professionellen Ansprüche – Führungskräfte stehen häufig zwischen den Stühlen. Welche Chancen sich ergeben, wenn das Thema Konfliktmanagement beleuchtet wird, hat die agileMARION in „Vier Tipps für Führungskräfte“ zusammengefasst. Unsere Expertin Dr. Marion Reich kommt aus den Sozial- & Verhaltens­wissenschaften. Sie ist Organisations­beraterin, Mediatorin, Supervisorin, Prozess­beraterin und Betriebliche Gesundheits­managerin.

Ist in Deinem Unternehmen auch manchmal dicke Luft? Fühlst Du Dich als Führungskraft regelrecht zwischen den Stühlen: Hier Deine Mitarbeiter oder Kunden, da Deine eigenen professionellen Ansprüche? Das kann ganz schön anstrengen.

Höchste Zeit, sich mit dem Thema Konfliktmanagement zu beschäftigen! Denn es ist nicht immer ein schlechtes Zeichen, wenn es Konflikte gibt. Im Gegenteil: In Konflikten sind Chancen verborgen! Das hört sich zunächst merkwürdig an, denn die meisten Menschen versuchen Konflikten aus dem Weg zu gehen. Wo genau also liegen die Chancen, wenn sich Mitarbeiter oder Kunden beklagen und was kannst Du konkret zur Umwandlung von Konflikten in Chancen tun?

1. Chance: Du erhältst Rückmeldung zu Deiner Arbeit

Wenn Du gut zuhörst und Dich nicht von Form oder Ton ablenken lässt, bekommst Du Feedback darüber, wie Deine Arbeit beim Mitarbeiter oder Kunden ankommt.

Tipp: Zeige durch Deine Sprache – auch die Körpersprache –, dass Du an der Rückmeldung ehrlich interessiert bist. Lass Deine Kritiker ausreden.

2. Chance: Vertrauen und Transparenz (erneut) herstellen

Äußern Mitarbeiter oder Kunden ihre Anforderungen, bekommst Du die Chance, den Hintergrund Deines Handelns zu zeigen. Die Arbeit Deines Unternehmens wird damit sehr viel transparenter.

Tipp: Setze Deine Erklärung nicht einfach “dagegen”, sondern gehe konstruktiv auf den Stein des Anstoßes ein und erkläre offen die Zusammenhänge. So zeigst Du, dass Du Deine Gesprächspartner ernst nimmst.

3. Chance: Du kannst Dein Handeln korrigieren

Durch Konflikte werden Veränderungen deutlich: Merkst Du manchmal, dass Du fast ein wenig „betriebsblind” geworden bist? Das öffnet Dir die Möglichkeiten für einen frischen Blick und darauf, flexibler auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Kunden einzugehen.

Tipp: Auch wenn es Dir im ersten Moment schwer fällt: Schmettere Kritik niemals ab, sondern bitte darum, über die Kritikpunkte nachdenken zu dürfen.

4. Chance: Sei ein Vorbild für Deine Mitarbeiter und Kunden!

Auch wenn Mitarbeiter oder Kunden nicht immer genau verstehen, worum es im Detail geht, spüren sie doch, wie in Deinem Unternehmen mit Konflikten umgegangen wird. Erleben Deine Gesprächspartner einen offenen Umgang miteinander, wirkt sich das positiv auf ihr eigenes Konfliktverhalten aus.

Tipp: Löse Konflikte nicht nur hinter verschlossenen Türen, sondern lasse Deine Gesprächspartner erleben, wie in Deinem Unternehmen miteinander kommuniziert wird.

Suche Dir bei Konflikten, die besonders belastend sind oder die schon sehr lange brodeln, Unterstützung. Mediatoren sind Experten zur Konfliktklärung. Sie helfen Dir gern!

KONTAKTIERE UNS FÜR EINE MAßGESCHNEIDERTE BERATUNG ZUM KONFLIKTMANAGEMENT BEI EUCH IM UNTERNEHMEN.